Roland Rieger 

Brauexperimente, Braukurse, Bierverkostungen

          Home     Meine   Biere    Biertastings   Braukurse      Die Anfänge    LINKS 

 INFO:    Bier Brauen   Bier verkosten   VHD  Reinheitsgebot

 
 
Die Tastings

Meine Tastings entsprechen so gar nicht dem Bild einer herkömmlichen Bierverkostung.
So gibt es nicht nur 8 - 10 Biere, sondern viel mehr, dafür in viel kleineren Mengen.
Die Biere sollen auch nicht getrunken werden, sonder nur probiert. Dazu genügen in der Regel ein paar wenige Schlucke. Der Rest kann , wie auch bei Weinproben üblich, weggeschüttet werden. Muss es aber nicht. Nur, dann wird es schwierig, bis zum Ende der Verkostung die Urteilsfähigkeit zu behalten.

Der Ablauf der Verkostungen ist meist ähnlich: Es gibt ein übergreifendes Thema, das an diesem Abend abgearbeitet wird. Die Abfolge der Biere ist so gewählt, dass sich in der Regel eine Steigerung ergibt. Deshalb ist es oft reizvoll, zum jeweils vorhergehenden Bier zurückzukommen und in diesem plötzlich ein neues Aromaspektrum kennen zu lernen. Dazu stehen jedem Teilnehmer 2 Gläser zur Verfügung.

Noch ein Hinweis: Zu meinen Tastings sind nur Freunde eingeladen (und deren Freunde, die auch wieder Freunde haben...). Die Einladung kommt per E-Mail und den passenden Termin finden wir per doodle- Umfrage. Bei großer Nachfrage gibt es meistens eine oder mehrere Wiederholungen, meist mit anderen Bieren, damit es mir nicht langweilig wirdl. Es werden lediglich die Kosten für Bier und  Essen umgelegt. Der Rest ist mein Hobby.

Die Liste der Tastings ist nach Datum in umgekehrter Reihenfolge sortiert,, d.h. die jüngsten  stehen oben, die ältesten unten. Die Tastinglisten mit allen angebotenen Bieren  können jeweils als pdff-Datei heruntergeladen werden.

 
 
Bier zum Essen (Bier & Food-Pairing)

Beim Wein kennen auch Laien ein paar Regeln (Weißwein zu Fisch...), doch beim Bier herrscht noch Funkstille. Zwar bieten schon einige Feinschmecker- Restaurants  (vor allem im Ausland, bei uns traut man sich noch nicht richtig ran) spezielle Menüs mit korrespondierenden Bieren an. Doch bei uns wird es wird wohl noch einige Zeit dauern, vor allem wegen der geringen Nachfrage. Aber was im Haburg und vor allem im boomenden Berlin schon vielfach zu finden ist, wir vielleicht auch bald im beschaulichen Freiburg möglich sein.

Wohlgemerkt: Bier als Genussmittel, nicht als (billiger) Durstlöscher.

Einen kleinen Vorgeschmack ermöglichen für einen (leider) kleinen Personenkreis meine zwei Tastingabende zu diesem Thema.

Nach einem Aperitifbier mit Finerfood erwartete meine Gäste ein 8- gängiges Degustationsmenü.  Um die Harmonie zwischen Speisen und Bier zu testen, gab es zu jedem Gang zwei Biere

Tasting am 29.6.2017
Verkostungsplan (PDF)
Kurzbeschreinung der Biere (PDF)

Tasting am 4.7.2017
Verkostungsplan (PDF)
Kurzbeschreinung der Biere (PDF)


 

 

Craft- Bier- Typen (2016)

Der Begriff "Craft- Bier" wird häufig benutzt, aber niemand kann ihn exakt definieren. "Hand"gemachte"  Biere, die neu und anders schmecken, aber andererseits alte, teilweise (fast) ausgestorbene Biersorten wiederbeleben. Auch in Deutschland ist trotz des sog. "Reinheitsgebotes" eine  Craft-Bier- Szene entstanden, die stetig weiter wächst  und manche Biere einfach im Ausland braut und von dort importiert.

Die Vielfalt der Craft-Biere hat international inzwischen derart zugenommen, dass man leicht den Überblick verlieren kan. Ich habe deshalb einmal den Versuch unternommen, die Craft-Bier- Typen etwas zu ordnen. Allerdings wohl wissend, dass dies eine willkürliche Einteilung ist. Es gibt zahlreiche Überschneidungen, da viele Biere mehreren Typen zugeordnet werden können. Aber für einen ersten Überblick reicht es erst einmal.:

Verkostung 1

Verkostung 2

Verkostung 3

 
Die BASIC - Probe (2015)

Grundfrage: Wie kommt der Geschmack ins Bier?
Klar: Hopfen und Malz- Doch welchen Einfluss hat die Hefe? Und welche Malzsorten gibt es überhaupt?
Dem soll in diesem Tasting nachgegangen werden. Leider ist dieser Zusammenhang bei gekauften Bieren nich leicht nachvollziehbar. Und so mussten extra für dieses Tasting BASIC- Biere gebraut werden---

weiterlesen...

Vekostungsplan

Braurezept

 
Nachlese von der MONDIALE DE LA BIÈRE in Mulhouse 2014

Vom 11.-14.9. 2014 fand in Mulhouse (Elsass) die „Mondiale de la Bière“ statt. Mehr als 100 Brauereien aus 13 Ländern präsentierten über 400 Biere. Neben vielen Eindrücken habe ich auch einen kleinen Teil dieser Biere aus Mulhouse mitgebracht, die zum Teil bereits am ersten Tag ausverkauft waren.
Aus den mitgebrachten Bieren konnte ich drei Tastings zusammenstellen:
Bei den Verkostungen1 und 2 hatte ich -passend zum Bierstil und zur  Herkunft der Biere ein Degustationsmenü mit landestypischen Gerichten (bzw. Nationalgerichten) gereicht. Die Verkostung 3 war den Puristen und Kennern vorbehalten.

Verkostung 1

Verkostung 2

Verkostung 3

 
Biere von den britischen Inseln (2014)

Auch England drohte, von der "Pils-Seuche" infiziert zu werden. Doch es leistete durch die Gründung der CAMRA (Campaign for Real Ale) heftigen Widerstand. Das ist der Interessenverband der Freunde traditioneller Ales. So wurden alte Biersorten wiederbelebt, die ihrerseits später Sprungbrett für die Entwicklung neuer Craft- Biere wurden:

In diesem Tasting wird der Versuch gemacht, möglichst viele (auch historische) Biertypen aus Ländern des UK vorzustellen und auch durch einige Neuentwicklungen zu ergänzen, die auf ihnen basieren:
Zu diesem Tasting gibt es kleine Kostproben aus der britischen Küche.

2 Termine mit weitgehend verschiedenen Bieren und Kostproben als PDF zum Herunterladen:
 

Verkostung 1
Verkostung 2

 

 

Belgische Biersorten (2013)

Belgien ist das biersortenreichste Land der Welt. Die Ursprünge liegen wie bei uns in mittelalterlichen Klöstern. Doch die weitere Entwicklung verlief völlig anders:durch das Vandervelde- Gesetz von 1919 (Verbot von Spirituosen in Bars) kam eine Entwicklung zu alkoholstarkeb Bierenin Gang, die auch durch den Siegeszug der Biere nach "Pilsener Brauart" nicht zu stoppen war. Auch starben nicht -wie bei uns- alle Sauerbierproduzenten aus, so dass auch heute noch erhältlich sind. Belgische und englische Biere sind die Basis zum Verständnis heutiger Craft- Biere
In diesem Tasting wird der Versuch gemacht, möglichst viele (auch historische) Biertypen aus Belgien vorzustellen.


Verkostung.

 
Vom einfachen Brown Ale zum hopfengestopften Imperial IPA (2012)

Brown Ales, Pale Ales und englische IPAs sind die Basis der IPAs, die in der amerikanischen Homebrew- Szene ihren Anfang genommen und von dort aus ihren Siegeszu um die Welt angetreten haben. Ca. 80% der sog. Craft- Biere sind IPA in irgend einer Form.


Verkostung

 
     
  IMpressum und Kontakt